Kultur

Neujahrsmatinee 2023

Neujahrsmatinee 2023

Am 22. Januar fand die Neujahrsmatinee nach zwei Jahren Pause wieder statt und begeisterte über 400 Zuhörende. Auch in diesem Jahr beehrte uns die Sinfonietta Darmstadt mit einem ausgewählten Potpourri an Stücken, um das neue Jahr musikalisch zu begrüßen. Mit dabei waren Stücke des berühmten Paul Lincke, der auch heute noch in keiner Aufführung fehlen darf, wenn fröhlich-leichte Operettenklänge gespielt werden. Neben den Stücken von Paul Lincke, waren selbstverständlich auch Stücke von Johann Strauss (von Vater und Sohn) Teil des Programms.

Der besondere Höhepunkt war ein Gastauftritt des weltbekannten, renommierten Cellisten Romain Garioud, der mit seinem Cellospiel das Publikum begeisterte und mit Standing Ovations verabschiedet wurde.

Das Konzert war, zur Freude der Stadt, restlos ausverkauft, weshalb kein Verkauf über die Tageskasse mehr möglich war. „Es ist schön zu sehen, dass die Neujahrsmatinée auch nach der Pause in den vergangenen zwei Jahren, vom Publikum hier wieder so gut angenommen wird. Es zeigt uns, dass dies eine Veranstaltung ist, an der wir unbedingt festhalten müssen!“, zeigt sich Bürgermeister Silbereis überzeugt. „Es war beeindruckend, die Freude des Orchesters und die des internationalen Cello-Künstlers zu erleben und sich ganz in den Melodien fallen zu lassen. Ein großer Dank gilt auch Michael Nündel, der seit vielen Jahren die Sinfonietta Darmstadt mit Herzblut leitet, wie man vor Ort erleben konnte!“, so Bürgermeister Silbereis abschließend.

Die Neujahrsmatinée wird seit 2010 in Ober-Ramstadt mit der Darmstädter Sinfonietta veranstaltet und erfreut sich großer Beliebtheit. Nach zweijähriger Pause war es am Sonntag wieder möglich vor ausverkauftem Haus zu spielen.