stadt

Vandalismus oder Unfallschaden?


Vandalismus oder Unfallschaden?

Als „großes Ärgernis und ein unnötiger Aufwand von Geld und personelle Ressourcen“  beschreibt Bürgermeister Tobias Silbereis den Vorfall am alten Wasserbehälter im Stadtteil Wembach-Hahn.

Obwohl noch unklar ist, ob die Sitzgruppe durch Vandalismus oder durch einen Unfall demoliert wurde – es ist besonders ärgerlich; nicht nur für die Bürgerinnen und Bürger, sondern auch für den städtischen Bauhof, der erst vor einigen Wochen die neue Sitzgruppe aufgestellt hat. Der finanzielle Schaden trifft ganz klar die Allgemeinheit.

Die Bauhof-Mitarbeiter waren einfach nur enttäuscht, den Platz so vorzufinden. Es stellt sich die Frage: Mutwilliger Vandalismus oder unabsichtlich entstandener Unfallschaden?

Bisher hat sich niemand gemeldet und dazu bekannt.

Das Ordnungsamt war vor Ort, um kriminalistisch relevante Spuren zu sichern und diese zu dokumentieren.

Generell gilt: Falls Sie Zeuge von Vandalismus werden, melden Sie diesen und geben Sie der Polizei möglichst genaue Hinweise zu Tatzeit, Tatort, zu den Tätern und zu eventuell benutzten Fahrzeugen.

Hinweise zu der Zerstörung der Sitzgruppe können dem Ordnungsamt der Stadtverwaltung Ober-Ramstadt gemeldet werden (Tel: 0 61 54 / 702-210, E-Mail: ordnungsamt@ober-ramstadt.de).

Die neue Sitzgruppe beim Aufbau. (Foto: Stadt Ober-Ramstadt)


Die alte Sitzgruppe, die dringend erneuert werden musste. (Foto: Stadt Ober-Ramstadt)