Geänderte Erreichbarkeiten der Stadtverwaltung, Hinweise und Angebote aus Ober-Ramstadt

Stand 01.10.2020, 12:00 Uhr


Aktuelles
zum Corona-Virus




Nachbarschaftliche Hilfe



Corona-Hilfenetzwerk

Stadtverwaltung und städtische Einrichtungen

Erreichbarkeit Rathaus


Zutritt ausgenommen am Servicenachmittag mit vorheriger Terminabsprache

Die seit dem 16. März angeordnete grundsätzliche Schließung des Rathauses für den offenen Publikumsverkehr zu den allgemeinen Öffnungszeiten bleibt vorerst bestehen. Zutritt ist nur nach vorheriger Terminabsprache möglich. Der Zugang zum Rathaus erfolgt über den seitlichen Eingang in der Darmstädter Straße.


Mittwoch: Einrichtung eines offenen Servicenachmittages im Rathaus

Die Haupteingangstür des Rathauses ist mittwochs von 13:30 bis 18:00 Uhr am offenen Servicenachmittag für den Publikumsverkehr geöffnet.

Vorsprechende können sich in diesem festgelegten Zeitraum im Bürgerservice anmelden und ihr Anliegen vorbringen. Nach Prüfung des Anliegens besteht die Möglichkeit zur Vorsprache bei der sachbearbeitenden Abteilung. Der Einlass erfolgt durch die Zwischentür des Rathauses.


Die Stadtverwaltung ist unter den angegebenen Kontaktdaten erreichbar:

Keine Ergebnisse gefunden.

Auch über die Behördennummer 115 kann eine Kontaktaufnahme erfolgen:


Außenstellen Einwohnermeldeamt und Kfz-Zulassungsbehörde nur mit Termin


Die Außenstellen Kfz-Zulassungsbehörde und Einwohnermeldeamt (Darmstädter Straße 48) bleiben weiterhin für den offenen Kundenverkehr geschlossen. Der Zutritt erfolgt hier ausschließlich mit einem vereinbarten Termin.


Online-Termin vereinbaren:


Bei Terminvergaben ist aktuell aufgrund der hohen Nachfrage in der Regel mit einer Wartezeit von zwei bis drei Wochen zu rechnen.

Für Personen ohne Internetzugang ist eine Terminabsprache unter 06154/702-0 möglich.


Fahrerlaubnisbehörde des Landkreises Darmstadt-Dieburg

In der Fahrerlaubnisbehörde (Führerschein) werden Anträge bis auf Weiteres ausschließlich postalisch bearbeitet. Bitte informieren Sie sich auf den Seiten des Landkreises Darmstadt-Dieburg unter Fahrerlaubnisbehörde

Kontakt zu den städtischen Einrichtungen


Notierte Erreichbarkeiten auf der Website können abweichen.

Wichtige Informationen


  • Städtische Einrichtungen, Bürgerhäuser, Sportstätten und Freianlagen sind unter Vorbehalt geöffnet

    Die städtischen Einrichtungen und Bürgerhäuser sind für den Übungsbetrieb geöffnet. Unter Verabredung der Bürgermeisterinnen und Bürgermeister sowie dem Landrat des Landkreises Darmstadt Dieburg ist für die Nutzung der städtischen Einrichtungen und Bürgerhäuser von den Vereinen bzw. den Übungsleitern ein entsprechendes Hygiene- und Sicherheitskonzept zu erstellen.

    Das Konzept ist der Stadtverwaltung Ober-Ramstadt zur Kenntnisnahme vorzulegen. Der Verein hat vor der erstmaligen Nutzung der Sporthallen oder Freiluftanlagen unbedingt die Rückmeldung der Stadtverwaltung zum vorgelegten Hygiene- und Sicherheitskonzept abzuwarten.

    Nach § 3 Absatz 4 der Benutzungs- und Gebührensatzung für öffentliche Einrichtungen der Stadt Ober-Ramstadt steht der genehmigte Belegungsplan unter dem Vorbehalt, dass die Einrichtungen zu den angegebenen Zeiten nicht für andere Nutzungen/Veranstaltungen benötigt werden. 


    Wichtiger Hinweis vor dem Betreten einer Einrichtung oder Freianlage


    Der Zutritt in alle städtischen Einrichtungen und Bürgerhäuser erfolgt somit auf eigene Verantwortung des Vereins bzw. des Übungsleiters.

    Es ist in der Verantwortung des jeweiligen Vereins, dafür zu sorgen, dass die Abstands- und Hygienemaßnahmen unter Beachtung der Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts eingehalten werden. Auch ist zu berücksichtigen, dass mehrere Vereine bzw. Abteilungen die Einrichtungen sowie dort vorhandene bewegliche Gegenstände und Mobiliar benutzen. Daher sind Einhaltung der Hygiene und entsprechende Reinigung sicher zu stellen.


    Grillanlage Kuhfalltor

    Eine Belegung Grillanlage „Am Kuhfalltor“ ist bis voraussichtlich 30.04.2020 nicht möglich, da nach § 3 Abs. 3d der Benutzungs- und Gebührensatzung für öffentliche Einrichtungen der Stadt Ober-Ramstadt eine andere vorrangige Nutzung vorgesehen ist. Im Zusammenhang mit den gesetzlichen Vorgaben in Bezug auf die Eindämmung der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Auswirkungen auf die verschiedensten städtischen Einrichtungen wird die Grillanlage zur Erfüllung der Pflichtaufgabe „Kinderbetreuung im eingeschränkten Regelbetrieb“ unter den neuen Vorgaben des Landes Hessen durch die Stadt Ober-Ramstadt

  • An- und Abmeldung sowie Rückgabe von Müllgefäßen oder Anzeige des Eigentumwechsels

Aktuelle Presse zu COVID-19 aus Ober-Ramstadt


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.