Coronavirus SARS-CoV-2

Präventionsmaßnahmen und Vorsorge


Stand 02.09.2020, 07:45 Uhr

Corona-Fall an Hans-Gustav-Röhr-Schule

Darmstadt-Dieburg – An der Ober-Ramstädter Hans-Gustav-Röhr-Schule wurde ein Schüler positiv auf das Corona-Virus getestet. In einer Telefonkonferenz mit dem Gesundheitsamt, dem Staatlichen Schulamt, Landrat Klaus Peter Schellhaas, dem Ober-Ramstädter Bürgermeister Werner Schuchmann sowie der Schuldirektorin Birgit Thiele wurde über das weitere Vorgehen beraten. 

Die Kontaktnachverfolgung des Gesundheitsamts ist angelaufen und wird auch am heutigen Tag fortgesetzt. Die Eltern der Schülerinnen und Schüler sowie die betroffenen Lehr- und Betreuungskräfte wurden bereits informiert, sodass alle Kontaktpersonen der Schule am Freitag fernbleiben. Die getroffenen Maßnahmen beschränken sich auf die betroffene Klasse und Teile der Nachmittagsbetreuung. Auch Geschwisterkinder, die Kitas, andere Schulen oder Universitäten besuchen, müssen bis zur Kontaktaufnahme durch das Gesundheitsamt vorsorglich zuhause bleiben. 

Die Ansteckung steht auch hier nicht in Zusammenhang mit einer Reise und erfolgte außerhalb der Schule im privaten Umfeld. „Zum Glück sind auch hier die entsprechenden Kontaktketten schnell und scharf eingrenzbar“, sagte Landrat und Gesundheitsdezernent Klaus Peter Schellhaas. „Ich verstehe, dass mit einer solchen Maßnahme zunächst viel Unsicherheit einhergeht.“

Quelle: Landkreis-Darmstadt-Dieburg


Erreichbarkeit der Stadtverwaltung



2
true
Hohe Auslastung bei Terminvereinbarungen
Kfz-Zulassungsbehörde und Einwohnermeldeamt in Ober-Ramstadt
Mehr Informationen

Fallstatistik: COVID-19- Erkrankungen


Bulletin des Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration

Landkreis Darmstadt-Dieburg

Aktuelle Informationen und Meldungen



Stand 02.09.2020


Aktuelle Lesefassungen der geänderten Verordnungen zu Bekämpfung des Corona-Virus 

Alle Verordnungen und Allgemeinverfügungen der Hessischen Landesregierung

Alles auf einen Blick: Maßnahmen der Landesregierung zu Corona


Anwendungshinweise für den Vollzug der
Corona-Verordnungen

Bitte auch beachten:

Die Auslegungshinweise der Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte und des Betriebs von Einrichtungen und Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie stellen konkrete Fallbeispiele für die Umsetzung der neuen Regelungen in der Verordnung (Was ist wieder erlaubt, was nicht?).

Die Anwendungshinweise/Richtlinien für den Vollzug der Ge- und Verbote aus den Corona-Verordnungen führen Ordnungswidrigkeiten und Straftaten dar. Ihnen ist ein Bußgeldkatalog angegliedert.


Presse zum Corona-Virus


Mehr Pressemitteilungen aus Ober-Ramstadt

Informationen aus dem
Landkreis Darmstadt-Dieburg


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.